Unter einem Dach im
Ambulanten Zentrum am Entenfang
in Karlsruhe

Erweiterte Ambulante Physiotherapie
(EAP) für Selbstzahler

Unter einem Dach im
Ambulanten Zentrum am
Entenfang in Karlsruhe

Erweiterte Ambulante Physiotherapie
(EAP) für Selbstzahler

Wer kann die EAP als Reha-Maßnahme in Anspruch nehmen?

Die EAP kann als Reha-Maßnahme von folgenden Personen in Anspruch genommen werden:

  • Selbstzahler
  • Privat Krankenversicherte
  • AOK-Sports Teilnehmer sowie
  • Bundeswehrsoldaten und Polizeibeamten.

Wann ist eine EAP angezeigt?

Eine EAP ist angezeigt

  • nach gesicherter Wundheilung
  • nach überschaubar operativen Eingriffen (sobald Teilbelastung/aktive Übungsbehandlung freigegeben ist)
  • bei anhaltenden Beschwerden des Bewegungsapparates, wenn deren Behandlung mit einer Rezept-Verordnung nicht ausreichend ist, oder
  • wenn eine umfängliche Rehabilitation noch nicht notwendig erscheint.

Was beinhaltet die EAP ?

Eine solche Maßnahme ist ein Pauschalpaket mit zwei Behandlungs-Stunden pro Tag.

In dieser Zeit erfolgen – auf die Diagnose abgestimmt:

  • 60 Minuten medizinische Trainingstherapie
  • 30 Minuten Einzel-Physiotherapie
  • 30 Minuten physikalische Therapie (alternativ Elektro-, Ultraschall-, Wärme- oder Kältetherapie)