Lagerungsplagiozephalus beim Säugling

Der Plagiozephalus beim Säugling wird seit einigen Jahren nicht als nur ästhetisches, sondern zunehmend als Gesundheitsproblem thematisiert.
Sein Anstieg wird mit der Empfehlung der Rückenlage als Schlafposition des Säuglings in Zusammenhang gebracht.
Verschiedene Interventionsmaßnahmen werden empfohlen, darunter auch kostenträchtige und invasive wie die sog. Helmtherapie.
Ziel dieses Beitrags ist es, die vorliegenden Daten zu Epidemiologie und Pathophysiologie des lagerungsbedingten Plagiozephalus vorzutragen sowie daraus Thesen zu Prophylaxe und Therapie abzuleiten.
Hier finde Sie weitere Informationen zu dem im Artikel beschriebenen Lagerungskissen für Babys zur sicheren Lagerung bei Kopfverformung.